Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten:MO-FR: 11.00 - 17.00 Uhr

7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe

Große Moschee in Muscat
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
Große Moschee in Muscat
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
7 Tage Höhepunkte Oman – Rundreise in kleiner Gruppe
Oman Rundreise Diesenhaus.de
Buchungscode: OMANGR7
Zeitraum:
13.09.2024 - 19.09.2024
Preis: ab 1405 €
Ihre Vorteile:

  • Gruppenreise, garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • Beginn jeden Freitag
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Highlights des Sultanats Oman – Kultur und Natur erleben
  • Wanderung im Wadi Bani Khalid
  • Spaziergang im traditionellen Souk in Nizwa
  • abendliche Bootsfahrt in Muscat

 

Ihr Reiseverlauf:

1.Tag, Freitag
Ankunft Muscat

Nach Ihrer Ankunft, nachdem Sie die Passkontrolle und den Zoll passiert und Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie in der Ankunftshalle schon von unserem Repräsentanten empfangen. Transfer zum Hotel in Muscat. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Optionale Aktivitäten (je nach Ankunft und zum Teil auch am nächsten Vormittag möglich):

  • Besichtigung des weltberühmten Royal Opera House von Muscat
  • Qurum Beach
  • Museum of Illusions
  • Oman Avenues Mall oder Muscat Grand Mall
  • Natural History Museum
  • The Spa at the Chedi Muscat

Übernachtung in Muscat.


2.Tag, Samstag
Muscat Stadtrundfahrt 

Nutzen Sie den freien Vormittag für eine individuelle Stadtbesichtigung oder einen Museumsbesuch. Um 14.30 Uhr beginnt die Stadtrundfahrt durch Muscat und führt Sie um 16.00 Uhr in den Hafen, wo auf Sie eine zweistündige Bootsfahrt wartet. Weiterfahrt durch den von Felsen und Buchten geprägten Hafen von Muscat bis zum Al-Alam-Palast, einer der Residenzen des Sultans von Oman. Nach der Besichtigung des prachtvollen Palasts fahren Sie weiter zum Souq, dem Markt des Hafens. Hier können Sie sich in das Treiben der verwinkelten Gassen eintauchen und den Tag zwischen Gewürzen, Weihrauch, Duftölen und Parfümen ausklingen lassen. Genießen sie ein orientalisches Abendessen (optional) in einem der vielzähligen Restaurants an der Promenade, bevor es gemeinsam zurück zum Hotel geht.
Übernachtung in Muscat.


3.Tag, Sonntag
Muscat – Jabrin – Bahla – Dschabal Shams

Am frühen Morgen, gegen 8.30 Uhr, erwartet Sie Ihr Bus für die Fahrt zur Großen Sultan-Qabus-Moschee, einer der schönsten Moscheen der Welt (Öffnungszeiten für Besucher:
von Samstag bis Donnerstag jeweils von 08:00 bis 11:00 Uhr, ausgenommen Feiertage). Das Bauwerk wird von zahlreichen Grünflächen, einem Platz aus Sandstein sowie architektonisch wertvollen Minaretten und Bogengängen umgeben. Insgesamt ließ der Sultan von Oman hier 300.000 Tonnen indischen Sandstein verbauen, und die Moschee bietet über 6.000 Gläubigen Platz zum Gebet. Der persische Teppich in der Gebetshalle hat auf seiner 70 x 60 Meter großen Fläche nicht weniger als 1,7 Milliarden Knoten, und das höchste Minarett übersteigt die Höhe von 90 Meter.
Danach fahren Sie durch das Botschaftsviertel (bitte beachten Sie, dass im Botschaftsviertel keine Fotos gemacht werden dürfen). In der Nähe befindet sich auch das Naturhistorische Museum, das Sie im Anschluss besuchen. Weiterfahrt in Richtung Jabrin, wo Sie das Schloss von Sultan Bil'arab besichtigen. Dieses ausgeklügelte Bauwerk erstaunt seine Besucher mit Stuckarbeiten, Malereien und ausgefeilten Verteidigungsanlagen. Auf dem Weg nach Nizwa gibt es einen Fotostopp in Bahla, dem UNESCO-Weltkulturerbe, das von außen sorgfältig restauriert wurde. Nach einem Wechsel vom Bus zu einem Geländewagen geht es hinauf ins Hochgebirge. Sie besuchen auch die rote Lehmstadt Al Hamra, die in eine grüne Oase eingebettet ist. Nach kurzer Fahrt breitet sich vor Ihnen der atemberaubende Grand Canyon des Oman aus. Mit einer Tiefe von über 1.000 Metern zählt er zu den größten Canyons der Welt. Hier können Sie vor dem Abendessen an einer Wanderung teilnehmen (optional).
Abendessen und Übernachtung in Dschabal Schams.


4.Tag, Montag
Dschabal Schams – Misfat al Abriyeen – Nizwa

Nach dem Frühstück Rückfahrt mit den Geländewagen nach Al Hamra, wo Sie ein privates Museum besichtigen werden. Danach Wechsel der Fahrzeuge. Ihr erstes Ziel ist Misfat al Abriyeen, ein Dorf am Berghang, das vollständig aus Natursteinen gebaut wurde. Das Tagesziel Nizwa erreichen Sie gegen Mittag. Im 17. Jahrhundert war Nizwa ein blühendes Zentrum für Religion, Philosophie, Kunst und Handel. Sie sehen hier viele historische Gebäude, den traditionellen Souq sowie die imposante Festung. Den Aufstieg auf die riesige, runde Kanonenplattform stellt ein verwinkelter Treppengang mit diversen falschen Abzweigungen und Scheintüren dar, die mögliche Eindringlinge verwirren sollten. Vom Turm aus können Sie die ganze Innenstadt Nizwas überblicken. Nach dem Check-In im Hotel starten Sie mit einer geführten Tour durch den landesweit bekannten Souq von Nizwa. Neben orientalischem Kunsthandwerk, Stoffen und Lebensmitteln ist Nizwa vor allem für die handgefertigten Khanjar-Dolche und den Silberschmuck bekannt. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich Zeit für einen längeren Spaziergang nehmen.
Übernachtung in Nizwa.


5.Tag, Dienstag
Nizwa – Sinaw – Wadi Bani Khalid – Wahiba

Sie machen sich auf den Weg nach Sinaw. Die Landschaft um Sie herum wird zunehmend wüstenähnlicher, bevor Sie die lebendige Oasenstadt erreichen. Auf dem geschäftigen Markt der Stadt verkaufen farbenprächtig gekleidete Beduinenfrauen ihre Handarbeiten. Weiter geht es in das Wadi Bani Khalid. Die Fahrt wird Sie zu der von Palmen umsäumten Oase führen. Im Schatten der Palmen reifen eine Vielzahl von tropischen Früchten. Die Straße endet an einem kleinen Parkplatz, und Sie gehen weiter zu Fuß zum Wadi. Das Wadi ist üppig grün bewachsen und in dem glasklaren, türkisgrün schimmernden Wasser tummeln sich zahlreiche kleine Fische.
Anschließend beginnt die eindrucksvolle Fahrt durch die menschenleeren Täler der Wahiba-Wüste und gegen frühen Abend erreichen Sie das Camp. (Diese Fahrt erfolgt mit Geländewagen – bitte beachten Sie, dass max. 4 Personen pro Fahrzeug erlaubt sind, daher kann es zu Wartezeiten kommen). Vor dem gemeinsamen Abendessen bleibt noch Zeit für einen Spaziergang oder auch einen Kamelritt (optional).
Abendessen und Übernachtung in Wahiba.


6.Tag, Mittwoch
Wahiba – Sur – Wadi Shab –
Muscat
Am frühen Morgen verlassen Sie die Wüste und setzen Ihre Reise fort in Richtung Indischer Ozean, wo Sie die Küstenstadt Sur erreichen. Sur ist bekannt für die traditionellen omanischen Daus, Segelschiffe, die hier auch heute noch in liebevoller Handarbeit gefertigt werden. Entlang der Küste geht die Fahrt nach Muscat. Unterwegs machen Sie einen Stopp im Wadi Shab. Wanderung im Wadi (optional). Weiterfahrt nach Muscat.
Übernachtung in Muscat.


7. Tag, Donnerstag
Muscat – Al Batinah & Nakhl Tour und Abreise

Frühstück im Hotel und Check-out. Um 08:30 Uhr erwartet Sie Ihre Reiseleitung und Fahrt in die Innenstadt Barkas, wo Sie den Fischern beim Verkauf des nächtlichen Fangs zusehen können. Hier besuchen Sie auch den traditionellen Gemüse- und Früchtemarkt.
Danach verlassen Sie die Küste, durchqueren die Batinah-Ebene und erreichen Nakhl. Hier besuchen Sie die mächtige Festung von Nakhl, die direkt vor der gigantischen Kulisse des steilen und kahlen Jebel Nakhl-Bergmassivs erbaut wurde. Dieses Fort diente den Imamen von Bani Kharous und der Ya’arubah-Dynastie. Zuletzt wurde es aufwändig renoviert und neu eingerichtet. Im Inneren hat man viele Räume mit traditionellen Gegenständen ausgestattet, auch die Deckenmalereien und das Schnitzwerk der Holztüren wurden ausgebessert. Das Panorama vom Aussichtsturm ist einmalig und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft. Vom alten Dorfkern von Nakhl führt eine Straße durch die Dattelpalmen-Gärten Richtung Ain-Thowarah zu den dortigen heißen Quellen. Entspannen Sie sich nahe den Quellen, umrahmt von grüner Vegetation und steil aufsteigenden Felswänden.
Anschließend Fahrt zurück nach Muscat. Sie werden ins Hotel gebracht, wo Sie die freie Zeit in der Lobby verbringen oder zum Shopping nutzen können. Je nach weiterer Reiseplanung, bieten wir Ihnen gerne einen Transfer zum Flughafen oder einen Anschlussaufenthalt an.
 

Veranstalter: Diesenhaus Ram GmbH, Große Friedberger Str. 44 – 46, 60313 Frankfurt/Main

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Mitarbeiter.



Copyright: Alle Texte sind Eigentum von Diesenhaus Ram.

30.01.2024:Aufgrund der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes und zur Sicherheit unsere Kunden sagen wir vorerst Reisen nach Israel ab und kontaktieren unsere Kunden. Wir hoffen, dass im Laufe 2024 Reisen wieder möglich sein werden.
zurück auswählen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk