Impressum | Datenschutz | AGB

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 10.00 - 18.00 Uhr

 
 

Höhepunkte Armeniens - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
AMRGR
Termin:
04.06.2019 - 11.06.2019
Preis:
ab 595 €

  • architektonische Highlights aus der Liste der UNESCO-Welterbestätten
  • der größte Hochgebirgssee Europas – Sewansee
  • Fahrt mit der längsten Seilbahn der Welt zum mittelalterlichen Kloster Tatew
  • armenische Kochtraditionen
  • deutschsprechende Reiseleistung

1. Tag
Ankunft

Selbständige Anreise zum Flughafen Jerewan. Empfang durch unseren Repräsentanten und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Jerewan.


2. Tag
Stadtrundfahrt in Jerewan

Wir beginnen unsere Tour in der Hauptstadt Jerewan, die zu den ältesten Städten der Welt zählt und in diesem Jahr ihr 2800-jähriges Jubiläum feiert. Zunächst besuchen Sie Matenadaran – das Zentralarchiv mit der weltgrößten Sammlung von Handschriften, welches zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählt.
Anschließend geht es zum zentralen Platz der Republik. Der Platz umfasst fünf große Gebäude, die aus rosarotem Tuffstein im neoklassizistischen Stil gebaut wurden, darunter das Historische Museum und die Gemäldegalerie.
Sie besichtigen das zentrale Postamt, das Parlamentshaus, die Residenz des Präsidenten und das Genozid-Denkmal (Zizernakaberd). Danach unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang im Stadtzentrum und besichtigen das Kaskad-Treppendenkmal. Vom seinem höchsten Punkt genießen Sie den Panoramablick auf die Stadt und auf den heiligen Berg Ararat. (Busfahrt ca. 50 Km)
Übernachtung in Jerewan.


3. Tag
Jerewan – Chor Virap – Norawank – Tatew – Goris

Fahrt zu dem Kloster Chor Virap. Der Ort, an dem sich heute das Kloster befindet, ist eng mit der Entstehung des christlichen Glaubens verbunden und hat für Armenier eine besondere Bedeutung. Gelegen an der türkischen Grenze, bietet es zudem den mit Abstand schönsten Blick auf den Berg Ararat.
Weiter führt die Tour zum Kloster Norawank aus dem 13. Jahrhundert. Dank seiner Architektur und der hervorragenden Lage in der engen Schlucht von Amaghu zählt es mit Recht zu den schönsten Kirchen in ganz Armenien.
Entlang der Bergkette Sangesur geht es nun Richtung Süden zum Kloster Tatew, wo einst rund 500 Mönche gelebt und gearbeitet haben. Vom Dorf Halidzor fahren Sie mit der längsten freihängenden Seilbahn der Welt (5752 m) zum Kloster. Im Oktober 2011 eröffnet, ist diese Seilbahn bereits ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen worden. Sie wird auch „Flügel von Tatew“ genannt. (Busfahrt ca. 310 Km).
Übernachtung in Goris.


4. Tag
Goris – Karahundsch – Selim Karawanserei – Sewansee – Dilidschan 

Am Morgen steht Ihnen eine kurze Wanderung zum Karahundsch hervor, einer rund 6.500 Jahre alten Stein- und Felssammlung, über derer ursprüngliche Bedeutung viel gestritten wird. Der Legende nach diente sie einst als Observatorium.
Die Weiterfahrt führt Sie über den Selim Bergpass. Sie stoppen bei der Orbelian Karawanserei. Erbaut vom Prinzen Orbelian im 14. Jahrhundert, diente Sie einst als Unterkunft für die Karawanen entlang der berühmten Seidenstraße.
Bald erreichen Sie den Sewansee, einen der höchstgelegenen Seen der Welt auf ca. 2.000 m. Auf kleiner Halbinsel besichtigen Sie das Kloster Sewanawank, welches lange Jahre als Ort der Verbannung für den armenischen Adel galt. Mönche lebten in Sewanawank bis zum 19. Jahrhundert. 
Weiterfahrt zum Hotel in Dilidschan. (Busfahrt 285 Km).
Übernachtung in Dilidschan.


5. Tag
Dilidschan – Haghpat – Saghmosawank – Jerewan

Wunderschön gelegen an den Ufern des Flusses Aghstafa war die kleine Stadt Dilidschan schon im Mittelalter Kurort der armenischen Könige.
Am Morgen unternehmen Sie einen Spaziergang im alten Stadtviertel mit traditionellen Holzhäusern mit ihren schönen mit Schnitzereien verzierten Balkonen.
Weiterfahrt in Richtung Norden, in die Provinz Lori. Besuch vom Kloster Haghpat, welches zum UNESCO-Welterbe zählt. Das im 10. Jahrhundert gegründete Kloster blieb weitgehend im Originalzustand erhalten und beeindruckt durch die zahlreichen, kunstvoll verzierten Kreuzsteine, darunter der All-Erlöser-Kreuzstein aus dem Jahre 1273.
Über den Spitak Pass (2.378 m) geht es zunächst in die kleine Stadt Aparan, wo Sie zur Mittagspause eine Bäckerei besuchen, und weiter zum mittelalterlichen Kloster Saghmosawank, dem „Kloster der Psalmen“. Architektonisch beeindruckend sind die alten Bibliotheksräume, wo einst wertvolle Manuskripte erstellt wurden, einige davon werden im Matenadaran-Museum aufbewahrt.
Weiterfahrt nach Jerewan. (Busfahrt 265 Km).
Übernachtung in Jerewan.


6. Tag
Jerewan – Etschmiadsin – Swartnoz – Jerewan
 
Morgenfahrt nach Etschmiadsin, religiöses Zentrum Armeniens. Armenien ist das älteste christliche Land der Welt, und es wir oft "das Land der Steine und der Klöster" genannt.
Sie besichtigen hier die zwei bedeutendsten Kirchen: die Sankt Hripsime Kirche und die Kathedrale – die erste christliche Kirche des Landes (UNESCO-Weltkulturerbe).
Auf dem Rückweg nach Jerewan sehen Sie die Ruinen des Swartnoz-Tempels, eines Denkmals der frühmittelalterlichen armenischen Architektur aus dem 7. Jahrhundert. Bei Ausgrabungsarbeiten fand man nicht nur die Ruinen der „Kathedrale der Engel“, was der Name „Swartnoz“ bedeutet, sondern auch die Überreste eines Palastes, der dem Katholikos Nerses III. als Residenz diente.
Nach Ihrer Ankunft in Jerewan machen Sie einen kurzen Abstecher zum dem örtlichen Souvenir- und Flohmarkt unter freiem Himmel. (Busfahrt ca. 60 Km).
Übernachtung in Jerewan.


7. Tag
Jerewan – Geghard – Garni – Jerewan

Zu Beginn des Tages geht es zum Höhlenkloster Geghard, einem echten Meisterwerk der mittelalterlichen Architektur. Es ist auch einer der beliebtesten Wahlfahrtsorte Armeniens. Es wurde aus der Felswand herausgeschlagen und mit einzigartigen Steinmetzarbeiten verziert. 
Auf der Weiterfahrt halten Sie in einer Bäckerei im Dorf Garni. Hier haben Sie die Möglichkeit, dem Lavaschbacken zuzuschauen. Lavasch ist traditionelles armenisches Brot, das im Erdofen (arm. Tonir) gebacken wird. Das verkosten Sie dann mit Käse und Koriander.
Anschließend besuchen Sie den Heidentempel von Garni aus dem 1. Jahrhundert, den letzten verbliebenen Tempel aus der hellenistischen Zeit. Gebaut im ersten Jahrhundert, war er angeblich dem Sonnengott Mithras geweiht.
Nachmittags Rückfahrt nach Jerewan und Zeit zur freien Verfügung. (Busfahrt ca. 80 Km).
Übernachtung in Jerewan.


8. Tag
Abreise

Nach dem Frühstück oder im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen für den Rückflug.

 

Die Reise wird in der Gruppe durchgeführt.
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Veranstalter: Diesenhaus Ram GmbH, Große Friedberger Str. 44 – 46, 60313 Frankfurt/Main
 

Im Preis enthalten:

  • Transfers vom / zum Flughafen Jerewan
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück lt. Programm
  • 6 Tage Rundfahrt im klimatisierten Reisebus mit örtlicher deutschsprechender Reiseleitung
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Seilbahnfahrt zum Kloster Tatew
  • Lavaschbacken in Garni

Im Preis nicht enthalten:

  • Fluge
  • Mahlzeiten und alle Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder

 

Wählen Sie Ihren Termin
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
1234567
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
2345678
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
45678910
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
2345678
8 Tage
04.06.2019 - 11.06.2019 | 8 Tage

Unterbringung Gruppenreise Höhepunkte Armeniens

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    595 €
    auswählen
  • Pro Person im Einzelzimmer
    795 €
    auswählen

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Halbpension
    85 €

Unterbringung Gruppenreise Höhepunkte Armeniens

Hotels der Mittelklasse – wie zum Beispiel oder ähnlich:

Jerewan:
Cascade
Royal Plaza
Silachi

Goris:
Mtnadzor
Lara

Dilidschan:
Lavasch
Haghartsin

 

 Sie können die Reise bis 45 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren.

Dannach gelten die Stornobedingungen in unseren Reisebedingungen § 6.

Für die Einreise benötigen europäische Staatsbürger einen Reisepass, der noch 5 Monate nach Reiseschluß gültig ist. Ein Visum wird nicht benötigt.

EL AL
Lufthansa
DELTA
Ukraine International
powered by Easytourist
Diesenhaus Ram verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Reisesuche zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Mehr InfoOK